Academic journal article Austrian Journal of South - East Asian Studies

Kontinuitäten Im Wandel: Handlungskoordinationen Von Frauenrechtsaktivistinnen in Aceh

Academic journal article Austrian Journal of South - East Asian Studies

Kontinuitäten Im Wandel: Handlungskoordinationen Von Frauenrechtsaktivistinnen in Aceh

Article excerpt

Muslimische Aktivistinnen nehmen in Aceh eine wichtige Rolle ein, indem sie soziale und politische Missstände zu beseitigen versuchen und Frauenrechte fördern. Im Aushandlungsprozess ihrer Visi- onen eines neuen Acehs positionieren sie sich zwischen ihrer persönlichen islamischen Religiosität und acehischen Identität sowie zwischen dem Nationalstaat und internationalen Konventionen. Die Frage nach den Erfahrungen und Einflussfaktoren, die Motive, Ziele, Strategien und Umsetzung frauenrechtlicher Arbeit von Aktivistinnen in Aceh bedingen, steht im Mittelpunkt dieses Artikels. Basierend auf einer ll-monatigen ethnologischen Feldforschung und biographischen Interviews in Aceh, argumentiert die Autorin, dass muslimische Aktivistinnen ihre frauenfördernde Arbeit nicht mit eigenen Erfahrungen der Benachteiligung durch patriarchate Strukturen begründen, son- dern die anfängliche Triebfeder in der Betroffenheit, Empathie und Solidarität mit physisch und psychisch Versehrten weiblichen Kriegsopfern sehen. Nach steigender Institutionalisierung und Kommerzialisierung von Wiederaufbau- und Entwicklungshilfe nach dem Tsunami 2004 empfinden Aktivistinnen hohe Diskrepanzen zwischen den Zielen der Geldgeberinnen und lokalen Organisati- onen und plädieren für eine Rückbesinnung auf die Bedürfnisse von Frauen an der Basis.

Schlagworte: Aceh; Biografíe; Frauenrechte; Gender; Islam

Muslim women activists in Aceh play a central role in eliminating social and political ills and promoting women's rights. In their visions of a new Aceh, they situate themselves between their Islamic belief and Acehnese identity as well as between the nation state and international conventions. The central question presented in this article relates to experiences and factors which influence the aspirations, goals, strategies, and implementation of women's rights work among women activists in Aceh. Based on an 11-month ethnographic field research and biographic interviews, the author argues that Muslim women activists do not perceive their work for the advancement of women as a result of their own experiences of discrimination by existing patriarchal structures. Rather, the source of their engagement lies within their empathy and solidarity with physically and psychologically suffering female conflict victims. Due to the increasing institutionalization and commodification of reconstruction and development aid after the tsunami of 2004, women activists recognize large discrepancies between the aims of foreign donors and those of local organizations and emphasize a return to women's needs at the grassroot level.

Keywords: Aceh; Biography; Gender; Islam; Women's Rights

Einleitung

Aceh Nanggroe Darussalam, die nordwestlichste Provinz Indonesiens - die den Na- men Veranda Mekkas (Serambi Mekka) trägt - ist dafür bekannt, dass sich große Teile der Bevölkerung auf ihre islamische Identität berufen.2 Als einzige Provinz Indonesi- ens werden seit dem Jahr 1999 sukzessive strafrechtliche Aspekte der Syariat Islam eingeführt. Die Implementierung der Syariat Islam in Aceh ist zum einen in den Trend der Politisierung von Islam und der steigenden Islamisierung in Indonesien eingebet- tet. Zum anderen trugen Dynamiken innerhalb des Versuchs der Befriedung des fast 30 Jahre andauernden sezessionistischen Kampfes der Bewegung Freies Aceh (Gera- kan Aceh Merdeka, GAM) und der Tsunami im Jahr 2004 zu einer religiösen Revitalisie- rung bei.3 Die Naturkatastrophe katalysierte und perpetuierte den Friedensprozess in Aceh. Das im August 2006 ausgefertigte nationale Gesetz über die Regierung und Ver- waltung Acehs 11/2006 bildet die rechtliche Grundlage für eine politische und wirt- schaftliche Neukonfiguration Acehs nach dem Tsunami.4 Der Friedensprozess wurde von dem Verband Südostasiatischer Nationen (Association of Southeast Asian Nations, ASEAN) und der Europäischen Union (EU) vermittelt und überwacht, und den Wie- deraufbau finanzierten und koordinierten zu einem großen Teil internationale Or- ganisationen. …

Search by... Author
Show... All Results Primary Sources Peer-reviewed

Oops!

An unknown error has occurred. Please click the button below to reload the page. If the problem persists, please try again in a little while.