Academic journal article Goethe Yearbook

Mit Einer Art Von Wut: Goethe in der Revolution

Academic journal article Goethe Yearbook

Mit Einer Art Von Wut: Goethe in der Revolution

Article excerpt

Gustav Seibt, Mit einer Art von Wut: Goethe in der Revolution. Munich: C. H. Beck Verlag, 2014. 248 S. + 44 Abbildungen.

Seibt, Historiker und Feuilletonist überregionaler deutscher Zeitungen, als Goethe-Kenner bereits ausgewiesen durch seine Studie zu Goethes Begegnung mit Napoleon, konzentriert sich hier auf Goethes konkrete Erfahrungen in den beiden Jahren, in denen er mit Herzog Carl August in den Krieg gegen die Folgen und Ausbreitung der Französischen Revolution ziehen musste, nach Frankreich 1792 und im folgenden Jahr zur Belagerung der Stadt Mainz, in der französische Besatzer eine-kurzlebige-Republik gegründet hatten. Insbesondere in den letzten Tagen der Republik, vom 20. bis 28. Juli 1793 erlebt Goethe die expor- tierte Revolution und ihre Folgen als abschreckende, zerstörerische, lebensbedrohliche Verkettung von Gewalt und Gegengewalt. Seibt zieht neben Goethes Aussagen zum Teil unpublizierte Dokumente von Zeitgenossen heran; er hat genauestens recherchiert und belegt und schreibt dennoch anschaulich.

In der Deutung jener Szene in den autobiografischen Schriften, die der Belagerung von Mainz gilt, und die Goethe mit dem vielzitierten Kommentar versah, er wolle "lieber eine Ungerechtigkeit begehen als Unordnung ertragen," kulminiert die Studie. Eine Rotte wütender Menschen will einen "Clubbisten," einen Kollaborateur der französischen Revolutionäre und Besatzer, verprügeln oder Schlimmeres. Goethe tritt, sein eigenes Leben gefährdend, kurzerhand dazwischen und gebietet der Gewalt erfolgreich Einhalt. Seibt sieht darin eine "exemplarische Erzählung" über die konkreten Umstände hinaus und jenseits von persönlichen Sympathien, nämlich "von der menschlichen Verantwortung" (153), und er betont ihre Aktualität als Beispiel für etwas, "das in Goethes Zeit noch keinen Namen hatte, dessen Bedeutung in modernen Gesellschaften aber seither immer sichtbarer geworden ist: Zivilcourage" (155). …

Search by... Author
Show... All Results Primary Sources Peer-reviewed

Oops!

An unknown error has occurred. Please click the button below to reload the page. If the problem persists, please try again in a little while.